Stadtverträgliche Logistik

Stadtverträgliche Logistik vermeidet Engpässe in der städtischen Infrastruktur, wird nahezu geräuschlos und ohne lokale Emissionen von Schadstoffen abgewickelt. Die Möglichkeiten der intelligenten Verzahnung und Abstimmung zwischen Güter- und Personenverkehr werden konsequent genutzt. Dazu gehört der Einsatz der Elektromobilität für die letzte Meile, d.h. leise Lieferfahrzeuge und leise Umschlagstechnologien, die auch nachts und konfliktfrei mit dem Personenverkehr für urbane Lieferverkehre genutzt werden können. Unterstützt durch zukunftsweisende Technologien der vernetzten Kommunikation wird der urbane Liefer- und Güterverkehr dynamisch durch den städtischen Raum geführt, ohne dabei den Verkehr zu behindern. Neue Geschäftsmodelle des Handels, der produzierenden Unternehmen sowie der Transportbranche ermöglichen die Integration dieser neuen Konzepte in den Geschäftsablauf. Hierzu werden neue Wege beschritten und althergebrachte Strukturen überdacht und novelliert. Fraunhofer-Mobility bietet hier Forschungs- und Beratungsleistungen in sieben relevanten Themenfeldern an:

  • Erstmärkte der Elektromobilität in der City-Logistik
  • Verkehrsmanagement und -planung
  • Navigation und Tourenplanung
  • Geschäftsmodelle und Akzeptanz
  • Monitoring der verkehrlichen und ökologischen Auswirkungen
  • Intelligente und mobile Warenübergabesysteme
  • Logistische Mehrzwecknutzung von Gebäuden und Flächen