Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme IMS

Institutsleiter: Prof. Dr. rer. nat. Anton Grabmaier
Ansprechpartnerin Allianz Verkehr: Dr. Jennifer Ruskowski

Das Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme IMS entwickelt anwendungsspezifische Sensoren, die in Kombination mit Algorithmik und künstlicher Intelligenz eine Vielzahl an Möglichkeiten für eine emissionsfreie und autonome Mobilität bieten. Der hauseigene Reinraum und das Mikrosystemtechnik Lab&Fab ermöglichen eine individuelle Fertigung auf Basis modernster Diversifizierung von Sensoren und CMOS Technologie.
Unsere Mission ist es, neue Technologien und intelligente Sensoren zu entwickeln, die den Weg für innovative, zuverlässige Lösungen zur Realisierung emissionsfreier, sicherer, erschwinglicher und autonomer Mobilitätskonzepte ebnen.

Autonome Mobilität

© iaremenko/215808766/stock.adobe.com

Rund 90 Prozent aller Unfälle sind auf menschliches Versagen zurückzuführen. Neue Technologien und fortschreitende Autonomie ermöglichen eine sichere Interaktion zwischen allen Verkehrsteilnehmenden.
Am Fraunhofer IMS werden Sensoren zur Umfelderkennung für verschiedenste Verkehrsträger konzipiert und verifiziert. Dabei steht die Robustheit der Systeme, deren Baugröße und Störunanfälligkeit gegenüber äußeren, vor allem durch das Wetter bedingten, Einflüssen im Vordergrund. Neue Ansätze mittels Künstlicher Intelligenz sorgen dabei für eine deutliche Reduktion des Datenumfangs und Speicherbedarfs von LiDAR-Sensoren.
Folgende Schwerpunkte werden dabei gesetzt:

  • Anwendungsorientierte Auslegung und Verifikation von Umweltsensoren
  • Datenreduzierte Erzeugung von 3D-LiDAR-Werten
  • Zukunftsfähige LiDAR-Entwicklungen durch Erprobung neuester Sensorarchitekturen und -komponenten

Emissionsfreie Mobilität

© Blue Planet Studio/453381183/stock.adobe.com

Der Klimawandel ist die größte Herausforderung unserer Zeit.


Das Fraunhofer IMS leistet einen Beitrag zur Klimaneutralität im Forschungsfeld »Emissionsfreie Mobilität«. Wir unterstützen mit unseren Technologien die Reduzierung der CO2-Emissionen durch die Entwicklung emissionsfreier Mobilitätslösungen. Unser Wissen im Bereich Künstliche Intelligenz (KI) auf ressourcen-limitierten Systemen und in der vertrauenswürdigen Elektronik ermöglicht uns, die neueste Technik langlebiger, sicherer und grüner zu gestalten.
Unsere Schwerpunkte in der Emissionsfreien Mobilität sind:

  • Ressourcenschonende Sensorverarbeitung in Systemen oder Steuergeräten
  • Sicherheitsüberwachung von VTOL-Flugzeugen auf der Grundlage von RISC-V-Mikroprozessoren